Gesagt – Getan: Geld für den Landesstraßenerhalt

17.04.2019

Im Haushalt 2019 des Landes NRW ist für den Erhalt unserer Landesstraßen mit 175 Millionen Euro mehr als ein Drittel als früher vorgesehen. Zu der von Verkehrsminister Hendrik Wüst bekannt gemachten Verteilung dieser Mittel erklärt unser CDU-Landtagsabgeordneter Björn Franken:

„Die NRW-Koalition wird auch weiterhin verstärkt in den Erhalt von Landesstraßen investieren. Dies bedeutet gute Nachrichten für unsere Heimat stehen insgesamt 2.100.000 Euro zur Verfügung. Besonders freue ich mich, dass die dringend erwartete Sanierung der L 352 Hennef-Allner bis Hennef-Happerschoß im Programm enthalten ist. Seit vielen Jahren wartet die Bevölkerung auf eine Sanierung, nun ist es endlich soweit.

Wir holen weiterhin mit Hochdruck die Versäumnisse von Rot-Grün auf. Viel zu lange hatten SPD und Grüne das Verkehrsnetz in Nordrhein-Westfalen auf Verschleiß gefahren. Wir wollen den Substanzverzehr stoppen und investieren daher in diesem Jahr verstärkt in dauerhafte Verbesserung des Landesstraßennetzes. Landesstraßen sind wichtige Verbindungen, gerade im ländlichen Raum.“

Sie können Björn Franken und unseren Europaabgeordneten Axel Voss am Sonntag auf dem Frühlingsfest treffen. Wir freuen uns auf Sie!

Wir wünschen ein schönes Wochenende
Hans-Jürgen Parpart, Stv. Vorsitzender CDU-Gemeindeverband

p.s.: Erinnern Sie sich an die unerfüllten Versprechen zur Abbiegespur nach Straßen an der B 56?